Hawaii Tagebuch #2 - Montag - Mittwoch

Ihr Lieben,

bitte entschuldigt dass mein zweiter Hawaii Blogpost erst jetzt kommt. Ich war doch seit dem Wochenende mehr beschäftigt als ich dachte!

Am Montag und Dienstag waren wir eigentlich hauptsächlich am Strand und Pool unserer Hotelanlage und haben alles sehr relaxed angehen lassen.

Heute allerding bin ich mit Mark, Bella und John in einen Nationalpark gefahren. ewig ging es durch eine kraterähnliche Landschaft über alte Lavasteine hinweg bis zu einem wirklich traumhaften Strand, der von jeglichem Tourismus verschont geblieben ist.

Hierzu habe ich natürlich ein paar Bilder in der Galerie.

Heute morgen war ich wieder beim Floating Yoga, was einfach absolut phantastisch ist und mich und meinen Körper absolut entspannt.

Das ist seit meiner Krankheit die ja bereits im September angefangen hat mein erster Versuch körperlicher Anstrengung und dieser hat mir noch so einige Grenzen aufgezeigt.

Trotzdem tut es sehr gut zu fühlen wie sich der Körper ganz langsam wieder normalisiert.

Viele von euch hatten gefragt wie viel ich denn arbeiten muss. Ehrlich gesagt ist das für mich hier sowieso keine Arbeit. Natürlich verbringe ich mit den Kindern viel Zeit im Wasser – auch alleine – aber das eigentliche „arbeiten“ beschränkt sich eigentlich auf abendliches Babysitten, wenn Liisa und Mark ausgehen um in Ruhe Abendessen zu können.

Ansonsten laufe ich viel hier in der Gegend rum und versuche so viel wie möglich zu sehen.

Entschuldigt bitte diesen knappen Blogeintrag und meine fürchterliche deutsche Grammatik darin. Ich bin heute absolut bettreif und irgendwie schlägt mir gerade mein Asia-Abendessen auf den Magen.

Morgen allerdings werdet ihr wahrscheinlich einen ausführlicheren Blogeintrag bekommen, den morgen ist ein ganz großer Tag!

Ich werde ein kleines Abenteuer wagen, vor dem mir jetzt schon der Magen grummelt (okay.. vielleicht ist es doch nicht das Asiazeug), ich tierisch aufgeregt bin und mich zugleich riesig freue. Ich verrate euch noch nicht was – das dürft ihr morgen hier nachlesen!

Aber ich kann ja schon mal einen Tipp geben: ich werde nicht mit Haien schwimmen gehen!

 

Alles Liebe aus dem Paradies, euch einen schönen Tag und mir eine gute Nacht,

 

eure Lisa.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0